Colloredomarkt

Colloredomarkt



Großer Kunst- und Handwerkermarkt auf der Burg Tittmoning

In Tittmoning findet der 8. Colloredomarkt statt

 

Am diesem Wochenende veranstaltet die Stadt Tittmoning zum achten Mal den Colloredomarkt in der Burg. Der große Kunsthandwerkermarkt mit zahlreichen Ausstellern aus der Region ist jedes Jahr im Frühling ein Publikumsmagnet.

Benannt nach dem Salzburger Erzbischof Hieronymus Franz Josef Graf von Colloredo (1732 - 1812), der die Tittmoninger Burg, ehemals Jagdschloss der Salzburger Erzbischöfe,  ausbauen ließ, lockt der Markt alljährlich kurz vor Eröffnung der Museumssaison viele begeisterte Besucher in die historische Burganlage. An bunten Ständen findet man hochwertiges Kunsthandwerk von Keramik, Schmuck und Filzwaren bis zu handgefertigten Hüten, Trachtenaccessoires, Seifen und Glaskunst.

Daneben kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: Von Steckerlfisch über Grillfleisch und süße Leckereien bis hin zu Wein und Käse ist das Angebot breit gefächert.
Auch für musikalische Umrahmung und Kinderprogramm ist an beiden Tagen gesorgt, außerdem öffnet das Museum Rupertiwinkel seine Pforten zu einer öffentlichen Führung.

Der Colloredomarkt findet bei jeder Witterung statt und ist bei freiem Eintritt an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenlose Parkplätze sind ausgeschildert.

Nähere Informationen bei der Tourist-Info Tittmoning, 08683-700710, anfrage@tittmoning.de o der unter www.tittmoning.de und www.colloredomarkt.de.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Merkliste